Presseinformation vom 13.01.2020

WEDL FISCHT FRISCHE FISCHE

VON DER BACHFORELLE BIS ZUM SKREI – ES IST FISCHZEIT

Winterkabeljau aus Nowegen

Zu dieser Presseinformation gibt es: 4 Bilder

Kurztext (689 Zeichen)Plaintext

Knirschende Schritte im Schnee, glitzernde Flocken und ein kühler Wind in den Haaren. So fühlt sich Winter an! Jetzt heißt es aber beiseite mit dem warmen Früchtetee und den Resten von Omas Weihnachtsplätzchen. Denn Winterzeit bedeutet gleichzeitig auch Hochsaison für saftige Lachsfilets, feinstes Seafood und lecker gebratenen Skrei. Das Handelshaus WEDL lässt dabei mit seinem breitgefächerten Sortiment keine Wünsche offen. Bei über 80 verschiedenen Frischfischen und Meeresfruchtspezialitäten aus streng geprüften Aquakulturen oder nachhaltig gefangen, findet garantiert jeder sein persönliches Fischschmankerl.


Die norwegische Delikatesse

Gerade den beliebten Skrei gibt es nur in den Wintermonaten und auch nur aus Norwegen. Der Edelkabeljau schwimmt gut genährt von der eisigen Barentsee bis zu den wärmeren Gewässern der Lofoten um dort zu laichen. Dabei legt er rund 1.000 Kilometer zurück. „Einige dieser Skreie werden dann schonend gefangen und begeistern mit ihrem schneeweißen, fettarmen und besonders festen Fleisch“, weiß Marcel Cakar, Meeresfrucht- und Fischexperte im Handelshaus Wedl. Damit der Winterkabeljau auch als Skrei in den Handel kommt, muss der Fischfang und die Weiterverarbeitung über Skrei-zertifizierte Betriebe und unter Einhaltung zahlreicher Qualitätskriterien erfolgen. So wird gewährleistet, dass nur die besten Fische das Qualitätsprädikat erhalten. Die feine Delikatesse lässt sich dann einfach zubereiten und schmeckt hervorragend gebraten oder gedünstet. Für exklusive Zubereitungstipps und persönliche Beratung stehen hier in allen C+C Märkten WEDL-Experten jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.


Kulinarische Highlights aus der Heimat

Nicht nur in Norwegen, sondern auch in heimischen Gewässern haben in den kalten Monaten Lachs und Geräuchertes aller Art ihre Spitzenzeit. „Die heimischen Süßwasserfische wie Bachforellen und Karpfen sind gerade im Winter sehr gefragt, da ihr Fleisch in dieser Zeit noch saftiger ist“, erklärt Marcel Cakar. Denn bei den niedrigen Wassertemperaturen bewegen sich auch die Fische weniger. „So bauen sie Fettreserven auf und sind noch reicher an wertvollen Nährstoffen wie Omega-3-Fettsäuren“, führt der Experte fort. Wer sich hier genauer über Produkte, deren Qualität und Verarbeitungsmöglichkeiten informieren will, kann sich neben den WEDL-Experten in allen C+C Märkten außerdem jederzeit an die regelmäßig geschulten Außendienstmitarbeiter wenden.


Grenzenlose Auswahl

Weitere Spezialitäten im Fisch-Sortiment sind Austern aus der Bretagne oder Normandie. Sie überzeugen mit außerordentlicher Qualität und dem unverkennbaren Geschmack. Zudem sind sie reich an Vitaminen und Spurenelementen. Beim Stichwort Spezialitäten darf natürlich auch Kaviar nicht fehlen. Von aromatisch, würzig, nussig über zart und cremig bis zu sahnig und buttrig bietet das Handelshaus WEDL ein großes Sortiment an. Seit Jahren gibt es im Handelshaus Zucht-Kaviar in Top-Qualität. „Dabei schmeckt nicht nur der Stör-Kaviar, sondern auch die Eier anderer Fischarten, wie Forellen oder Lachs, gelten mittlerweile als exquisite Delikatesse“, erklärt Cakar.

Alle Inhalte dieser Presseinformation als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

6 048 x 4 032
Forellen Kaviar
900 x 596
Wolfsbarsch
1 000 x 667
Fischsortiment im Handelshaus WEDL
7 360 x 4 912

Kontakt

Marie-Theres Lusser
 P8 Marketing GmbH
+43 512 565616 638
m.lusser@p8.eu  
 

Wolfsbarsch (. jpg )

Maße Größe
Original 1000 x 667 1,3 MB
Small 600 x 400 56,4 KB
Custom x