Presseinformation vom 31.03.2023

+ 10 % Umsatz: Tiroler Hightech-Unternehmen mit profitablem Wachstum

Tyrolit_Headquarter © TYROLIT

Die Firmenzentrale von Tyrolit in Schwaz/Tirol.

Zu dieser Presseinformation gibt es: 1 Bild 1 Dokument

Kurztext 223 ZeichenPlaintext

Schwaz/Tirol, 31.03.2023. Umsatz von 727 Mio. €, Technologien "Made in Tirol" gefragt, Erschließung von Wachstumsmärkten, Position als Innovationsführer gefestigt.

Das Tiroler Technologieunternehmen Tyrolit konnte im Geschäftsjahr 2022 seinen erfolgreichen Kurs fortsetzen. Mit einem Umsatz von 727 Mio. € erzielte der führende Schleifmittel-Hersteller ein Plus von 10,1 % im Vergleich zu 2021 (663 Mio. €). Dazu Vorstandsvorsitzender Thomas Friess: "Hightech-Lösungen im Abrasive-Bereich und Technologien 'Made in Tirol' sind weltweit gefragter denn je. Wir konnten 2022 kräftig zulegen und unsere Marktposition weiter ausbauen. Die internationale Ausrichtung und der Fokus auf Zukunftsbranchen zahlen besonders auf unsere starke operative Performance ein." Nach pandemiebedingten Einbußen im Geschäftsjahr 2020 konnte Tyrolit in den vergangenen beiden Jahren wieder kräftig wachsen.

Nachhaltig starke Wettbewerbsposition – durch strategischen Zukauf
Im vergangenen Geschäftsjahr wurden mit dem Unternehmenszukauf der türkischen EGELI EGESAN Gruppe die Anzahl der Produktionsstandorte von 29 auf 31 erhöht. "Die Akquisition in der Türkei hat unsere Wettbewerbsposition nachhaltig gestärkt. Damit haben wir einen guten Zugang zum Wachstumsmarkt des Nahen Ostens erhalten und können die gezielte Weiterentwicklung als führendes europäisches Technologieunternehmen fortsetzen", zeigt sich Friess zufrieden mit der getätigten Investition. Das türkische Produktionsunternehmen im Bereich von Trenn- und Schruppscheiben mit Sitz in Istanbul ist gut im europäischen und türkischen Raum verankert – auf dem wettbewerbsintensiven Markt für Schleifmittel eine bedeutende Investition in die Zukunft.

Nachhaltig hohe Innovationskraft – Fokus auf Zukunftsindustrien
Hohe Innovationskraft wird bei Tyrolit bereits seit langer Zeit großgeschrieben. Im Stammwerk in Schwaz arbeiten über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kooperationen mit Forschungseinrichtungen und Universitäten an technologischen Fortschritten. Dazu Friess: "Innovation liegt in der DNA von Tyrolit. Gerade in den vergangenen Jahren wurde uns oft vor Augen geführt, wie wertvoll es ist, Technologien im eigenen Land zu haben. Laufende Entwicklungen und strategische Zukäufe ermöglichen die Innovationsführerschaft im Abrasive-Segment." Dies schlägt sich auch im Umsatz zu Buche: 30 % des Erlöses wurden von Produkten erzielt, die weniger als drei Jahre am Markt sind. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Zukunftsindustrien wie der Medizintechnik oder der Halbleiterindustrie.

Gelebte unternehmerische Nachhaltigkeit
Tyrolit konnte als nachhaltig starkes Unternehmen auch im vergangenen Geschäftsjahr zahlreiche Impulse setzen. Dazu zählen der Bau einer der größten Solaranlagen Tirols mit insgesamt 3.660 m2 Fläche. Dazu Friess: "Wir haben im Jahr der Energiekrise besonders auf das Tempo gedrückt, um künftig im Vollbetrieb ein Viertel des Eigenstrombedarfs selbst abdecken zu können und einen Beitrag zur angestrebten Energieautonomie in Tirol zu leisten." Darüber hinaus wurden im Juni 2022 erstmals in Tirol zwei E-LKWs für den internen Werksverkehr in Betrieb genommen und interne Umstrukturierungen zur Reduzierung des Energieverbrauchs in der Produktion umgesetzt. Am Standort Schwaz konnten seit 2006 ca. 60 % der CO₂-Emissionen einspart werden.


Über Tyrolit

Tyrolit ist einer der weltweit führenden Hersteller von Schleif- und Abrichtwerkzeugen sowie Systemanbieter für die Bauindustrie. Mit Wurzeln im Herzen der österreichischen Alpen verbindet Tyrolit die Stärken familiärer Werte mit einer globalen Vision und über einem Jahrhundert individueller Unternehmens- und Technologieerfahrung.

www.tyrolit.group
facebook.com/TYROLIT
youtube.com/TYROLITgroup

Alle Inhalte dieser Presseinformation als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder (1)

Tyrolit_Headquarter
5 427 x 3 878 © TYROLIT



Kontakt

David Hawel

David Hawel
Corporate Communication
Tyrolit Group
david.hawel@Tyrolit.com
+43 5242 606 2595