Presseinformationsübersicht
Plasmaspende

BioLife/Takeda sieht den Weltblutspendetag als wichtigen Anlass, um auf die Unerlässlichkeit von Plasmaspenden aufmerksam zu machen. Eine Plasmaspende ist gleich wichtig, wie eine Blutspende und rettet zahlreiche Leben. Der Grundstein für das hochspezialisierte Verfahren der Plasmapherese wurde vor exakt 60 Jahren in Österreich für Europa gelegt. Heute ist Österreich führend in der Aufbringung von Plasma und in der Herstellung von plasmabasierten Therapien.

 

 BioLife_Weihnachten im Schuhkarton_1

Weihnachten im Schuhkarton ist die weltweit größte Geschenkaktion für bedürftige Kinder und wird alle Jahre wieder vom Samariterbund organisiert. Auch heuer haben die Plasmaspender:innen und Mitarbeiter:innen von BioLife wieder fleißig an der Aktion teilgenommen – mit Erfolg: Insgesamt wurden in den BioLife Plasmazentren 636 Schuhkartons für Kinder in Not gesammelt.

BioLife Campus Linz_Bild 1 C (BioLife_Takeda)
  •  Ein bedeutender Schritt für BioLife, um das Ziel des Unternehmens zu erreichen, bis 2035 in seinem Betrieb CO2-frei zu sein. 

  • Ein wichtiger Beitrag zur Versorgung mit plasma-basierten Therapien. 

  • Neue Arbeitsplätze, die Chancen für angehende Fachkräfte im Gesundheitswesen bieten. 

  • Erhöhte Flexibilität für Spender:innen durch ein hochmodernes Plasmaspendezentrum. 

Bild aus der Siegerkampagne Mein Plasma kann

AUSZEICHNUNG VON ERFOLGREICHER AWARNESSKAMPAGNE MIT EUROPEAN EXCELLENCE AWARD ALS BESTE AGENTUR IN ÖSTERREICH & DER SCHWEIZ

Europaplatz

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist die weltweit größte Geschenkaktion für bedürftige Kinder und wird alle Jahre wieder vom Samariterbund organisiert. Im Jahr 2021 wurden allein in Österreich 27.658 vollgepackte Geschenkkartons gesammelt, 385 davon in den BioLife Plasmazentren. Auch in diesem Jahr haben unsere Plasmaspender:innen und Mitarbeiter:innen wieder fleißig an der Aktion teilgenommen – mit Erfolg!

BioLife Österreich
Nicht nur Blutspenden retten Leben, sondern auch Plasmaspenden. Beide sind wichtig für die medizinische Versorgung des Landes.

Jedes Jahr wird der 14. Juni als Initiative der WHO als Weltblutspendertag begangen. An diesem Tag werden die Blut- und Plasmaspender gewürdigt, die durch ihre freiwilligen Spenden Patient:innen Lebensfreude und Hoffnung zurückgeben oder auch in manchen Fällen Leben retten. Plasmaspenden und Blutspenden unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht, doch beide sind für (schwer)kranke oder verletzte Menschen lebenswichtig. Weder Blut noch Plasma können künstlich hergestellt werden. Über 30.000 Österreicher:innen leisten mit einer regel­mäßigen Plasmaspende in einem der zwölf BioLife Plasmazentren einen we­sentlichen Beitrag für die medizinische Versorgungssicherheit in Österreich.

Weitere Presseinformationen laden